Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


»Ich bin ein Fisch, der durch die Welten taucht
Und gelegentlich erwartet
Ich mache Blasen, wenn ihr Fragen stellt
Dann tauch' ich einfach ab in meine Tiefenwelt
Folge mir
Und lass dich gehen
Erst wenn du abtauchst
Wirst du es verstehen

Spürst Du jetzt, wie es dich verdrängt
Frage dich, woran dein Leben hängt

An der Oberfläche
Im Licht der Eitelkeit
Beschauliche
Betriebsamkeit
Doch wenn die Welle kommt
Zieht dich hinab
Dann strampelst du
Und die Luft wird knapp

Jetzt hast du losgelassen
Ergibst dich dem Fluss
Spürst du, wie leicht es ist
Wenn man nicht mehr muss
Folge mir
Und lass dich gehen
Alles hat ein Ende
Und wird neu entstehen«

Fisch ( -/- ) 3.9.07 00:08